Kategorie-Archiv: Gesundheitsschutz

Informationen rund um die Arbeits- und Berufswelt vom Verbraucher für den Verbraucher

Verbraucher schreiben gegen Geld diverse Artikel auf einer Webseite, die wiederum andere Verbraucher lesen sollen/können. U. a. gibt es auch eine Rubrik „Beruf & Bildung„, in der Sie viele Informationen über Berufswahl, Ausbildungsmöglichkeiten, Bewerbungen, Berufe, über Fragen zur Umschulung, Gehalts-Fragen oder auch z. B. über die Frage, wie ein Kleingewerbe anzumelden ist: http://www.dir-info.de/beruf-bildung/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

IHK-Tipps zur Ausbildung

Dass Berichtshefte für Auszubildende zu führen sind, habe ich bereits hier geschrieben: http://berufe.paedblog.de/2012/07/09/berichte-berichte-berichte/, auch die Industrie- und Handelskammer verweist auf diese Berichte und gibt Tipps zur Gestaltung:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/352818/ausbildungsnachweise.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21

Weitere nützliche Informationen erhalten Schüler und Auszubildende auch über den Ausbildungsvertrag:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/

tipps_zur_ausbildung/ausbilduungsvertrag_thema/;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21,

über die Ausbildungsvergütung:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/353868/gV_Ausbildungsverguetung.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21,

zudem werden Auszubildende darüber aufgeklärt, wie sie mit möglichen Problemen umgehen  sollten:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/1469150/Probleme_in_der_Ausbildung.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21

und haben die Möglichkeit, sich jede Menge Wissen rund um die Ausbildung anzueignen. Für zukünftige Auszubildende und für all diejenigen, die zurzeit eine Auszubildung absolvieren, lohnt es sich, diese IHK-Webseite zu kennen.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Mit Lernbehinderung und geistiger Behinderung gut in den Beruf reinkommen

Das geht mit einer entsprechenden Förderung umso besser. Der Deutsche Bildungsserver listet hier einige Projekte und Webpräsenzen auf, die hier aufzeigen, wie man Lernbehinderten und Geistigbehinderten nach ihren Möglichkeiten gut in den Beruf begleiten kann:

http://www.bildungsserver.de/Berufseinstieg-fuer-Menschen-mit-Lernschwierigkeiten-und-geistiger-Behinderung-8897.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Unfälle während der Ausbildung vermeiden

Lustig informiert „Jana“ über das sichere (möglichst unfallfreie) Arbeiten, das Auzubildende bereits vor Arbeitsbeginn verinnerlicht haben sollten:

„Unterwegs mit Jana“ – Aktionsfilm

Was, Wer, Wie, Wo, Wozu. Die „5 W’s“ der „Checkliste Arbeitssicherheit“

Wer sich eine Lehrstelle angeln konnte, darf sich glücklich schätzen! Nun gilt es, gleich zu Beginn die richtigen Weichen zu stellen, damit nichts schief läuft. Eine nützliche Hilfe kann dabei die „Checkliste Arbeitssicherheit“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung Landesverbände (DGUV LV) sein:

http://www.jwsl.de/aktion2011/checklistas.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Auf der Webseite http://www.buero-fuer-arbeitsschutz.de finden Sie eine Menge Informationen in Bezug auf  den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.  In der Rubrik „Für die Praxis“ (http://www.buero-fuer-arbeitsschutz.de/praxis/index.html) erhalten Sie nützliche (kostenlose) Downloads (Musterbriefe etc.) zu Betriebsvereinbarungen zur Umsetzung des Arbeitsschutzgesetzes, Checklisten und Fragebögen zu psychischen Fehlbelastungen am Arbeitsplatz und vieles mehr.

Beachten Sie zudem auch den folgenden Link zum selben Thema:

http://www.gutearbeit-online.de

oder auch:

http://www.wiki-gute-arbeit.de/index.php/Hauptseite

Und hier gerade für Auszubildende bzw. Jugendliche ein wesentlicher Link in Sachen Arbeitsschutz:

http://www.wiki-gute-arbeit.de/index.php/Thematische_%C3%9Cbersicht_-_Jugend/Ausbildung

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

 

Links 4 u Arbeitsschutz

Damit junge (und ältere) Bewerberinnen und Bewerber auch wissen, wie sie ihre Gesundheit möglichst lange erhalten, um auch beruflich fit zu bleiben, habe ich Ihnen hier einige Links herausgesucht, die zu Webseiten über den Arbeitsschutz führen:
http://www.baua.de/de/Startseite.html__nnn=true

http://www.nextline.de/webcom/show_softlink.php/_c-12/i.html

http://www.mittelstand-und-familie.de/

http://www.hvbg.de/d/pages/index.html (nun neu: http://www.dguv.de/inhalt/rehabilitation/fitimsport/index.jsp)

http://arbeit-und-gesundheit.de/webcom/show_softlink.php/_c-120/i.html (nun neu: http://arbeit-und-gesundheit.de/webcom/show_download.php/_c-281/_cat-6/_lkm-284/i.html /  Siehe aber auch:  http://www.arbeitsschutz-center.de/webcom/show_download.php/_c-89/_lkm-323/i.html)

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge