Kategorie-Archiv: SGB VIII Kinder- und Jugendhilfe

Bundesagentur für Arbeit: Musteranschreiben für BewerberInnen

Hier können sich ausbildungsinteressierte  SchülerInnen, die sich ein Jahr vor dem Hauptschul-, Realschulabschluss oder vor dem Abitur bewerben sollten, ein kostenloses Muster für ein Anschreiben downloaden. Dieses Muster gibt es im Pdf-Format bzw. im Doc-Format:

http://bwt.planet-beruf.de/fileadmin/redakteure/pdf/2_1_5_arbeitsblatt_musteranschreiben.pdf

http://bwt.planet-beruf.de/fileadmin/redakteure/word/2_1_6_formatvorlage_fuer_dein_anschreiben.doc

Weitere Informationen rund um das Anschreiben erhalten Sie dort:

http://bwt.planet-beruf.de/32.html

Silvio Ströver, Dipl. Päd. und Coach

 

Mixopolis – Eine Webseite für jugendliche Migrantinnen und Migranten

Jugendliche mit Migrationshintergrund können durchaus im Berufsleben in Deutschland von ihrer ausländischen Herkunft profitieren. Wie sie ihre spezifischen sprachlichen und kulturellen Vorzüge optimal in die deutsche Arbeits- und Berufswelt einbringen und sich so eine Ausbildung oder eine Arbeitsstelle entsprechend sichern können, verrät ihnen die Webseite Mixopolis.de: http://www.mixopolis.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Integration von Menschen mit Behinderung in die berufliche Schule

Im folgenden Aufsatz (aus dem Jahre 1998) geht es um die Integration behinderter Mitmenschen in berufliche Schulen, die gleichberechtigt lernen und damit letzten Endes gute Chancen auf einen Berufseinstieg haben sollen:

http://bidok.uibk.ac.at/library/beh1-98-beruf.html?hls=Menschen

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Niedermair & Tschann: „Ich möchte arbeiten“- Portraits von sechs Jugendlichen“

Claudia Niedermair und Elisabeth Tschann beschreiben (und veröffentlichten bereits 1999)  6 Porträts von schwer behinderten Jugendlichen, die gerne arbeiten wollen. Immer noch lesenswert:

http://bidok.uibk.ac.at/library/beh4-99-portraits.html?hls=Ich

Silvio Ströver, Dipl.-Päd.

Mit Lernbehinderung und geistiger Behinderung gut in den Beruf reinkommen

Das geht mit einer entsprechenden Förderung umso besser. Der Deutsche Bildungsserver listet hier einige Projekte und Webpräsenzen auf, die hier aufzeigen, wie man Lernbehinderten und Geistigbehinderten nach ihren Möglichkeiten gut in den Beruf begleiten kann:

http://www.bildungsserver.de/Berufseinstieg-fuer-Menschen-mit-Lernschwierigkeiten-und-geistiger-Behinderung-8897.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Auf der Webseite http://www.buero-fuer-arbeitsschutz.de finden Sie eine Menge Informationen in Bezug auf  den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.  In der Rubrik „Für die Praxis“ (http://www.buero-fuer-arbeitsschutz.de/praxis/index.html) erhalten Sie nützliche (kostenlose) Downloads (Musterbriefe etc.) zu Betriebsvereinbarungen zur Umsetzung des Arbeitsschutzgesetzes, Checklisten und Fragebögen zu psychischen Fehlbelastungen am Arbeitsplatz und vieles mehr.

Beachten Sie zudem auch den folgenden Link zum selben Thema:

http://www.gutearbeit-online.de

oder auch:

http://www.wiki-gute-arbeit.de/index.php/Hauptseite

Und hier gerade für Auszubildende bzw. Jugendliche ein wesentlicher Link in Sachen Arbeitsschutz:

http://www.wiki-gute-arbeit.de/index.php/Thematische_%C3%9Cbersicht_-_Jugend/Ausbildung

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge