Schlagwort-Archiv: 2010

Leitfaden zur Vorlesung „Einführung in die Berufspädagogik“

Hier erhalten Studierende und Interessierte eine 77-seitige Einführung in die Berufspädagogik (2010) von Professor Dr. Andreas Schelten (Technische Universität München / Lehrstuhl für Pädagogik):

http://scheltenpublikationen.userweb.mwn.de/pdf/lfeinfberufspaed.pdf

Viele Grüße

Silvio Ströver, Dipl.-Päd.

Keine Gesundheitsförderung für Auszubildende?

Zwar gelten Jugendliche im Allgemeinden als gesund, doch Tatsache ist, dass viele Jugendliche ihre Gesundheit häufig auf’s Spiel setzen. Katrin Horns stellt in ihrem 2010 veröffentlichten Artikel (vgl. http://www.socialnet.de/materialien/104.php) dar, dass die Gesundheitsförderung von Auszubildenden in Betrieben bislang kein Thema zu sein scheint, weshalb sie das transtheoretische Modell der Verhaltensänderung (TTM) von Prochaska und DiClemente vorstellt. Dieses Modell befasst sich zentral mit der „Bereitschaft zur Veränderung von (Risiko-)Verhalten“ (zitiert nach: http://www.socialnet.de/materialien/104.php) und scheint sich offenbar in der Praxis gut zu bewähren. In diesem Zusammenhang verweist Horns u. a. auf eine spannende Internetplattform für Jugendliche, die beispielsweise im Unterricht oder auch zuhause sich mit den folgenden Themen auseinandersetzen können

„Du bist zwischen 12 und 17 Jahre alt und findest hier Infos, Spiele, Videos, Tests und Animationen zu Themen wie Alkohol, Arbeit, Sport, Cannabis, Ernährung, Sexualität, Tabak usw.“ (zitiert nach: http://www.feelok.ch/de_CH/jugendliche/jugendliche.cfm)

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Karriere.de

Ein interessantes „Portal von Handelsblatt und Wirtschaftswoche“ mit vielen Informationen über berufliche Themen, über Hochschulbildung, Stellensuche, Bewerbungstipps und vieles mehr gibt es hier:

http://www.karriere.de/

Siehe auch:

http://www.karriere.de/beruf/dossiers-4/berufsbilder.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Ausbildungsberufe für die Kommunal- und Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern bildet für die Verwaltung Verwaltungswirte, Verwaltungsfachangestellter, Fachangestellter für Bürokommunikation,
Fachangestellter für Bäderbetriebe, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste aus (vgl. http://www.fh-guestrow.de/AI/BerufsbildAI/). Neben dieser Ausbildungsberufe besteht die Möglichkeit, nach einem erfolgreichen Studium in einem der folgenden Berufe in verschiedenen Einrichtungen Mecklenburg-Vorpommerns arbeiten zu können:

Bewerbungstipps helfen, sich zielgerichtet zu bewerben (vgl. http://www.fh-guestrow.de/ZAED).  Z. B. kann man sich noch für den Polizeidienst ab 2011 bewerben!
Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Berufswahl für angehende Studenten

Hochschulabsolventen benötigen ebenfalls Unterstützung und Hilfe bei der Wahl ihres Berufs. Welche berufliche Möglichkeiten sie z. B.  mit ihrem Abschluss haben und was es für Alternativen gibt, erfahren sie beispielsweise hier:

http://www.karrierefuehrer.de/berufsbilder/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Freie Ausbildungsstellen bei Azubister.net finden!

Jede Menge los ist auf der Azubister-Webseite für Schülerinnen und Schüler, die eine Lehrstelle suchen.

Spätestens ein Jahr vor Ende der Schulzeit sollte sich jede/-r Schüler/-in überlegt haben, wo sie/er sich für welchen Beruf bewirbt – und umgehend anfangen, sich zu bewerben!

Faustregel:

Je größer der Betrieb, desto eher muss man sich bewerben. Bei kleinen Betrieben hat man oft noch Glück und kann sich auch noch wenige Wochen, Monate vor Schulende um eine passende Ausbildungsstelle bewerben.

Doch wo findet man diese Ausbildungsstellen?

Eine Möglichkeit bietet die Azubister-Ausbildungsplatzbörse:

http://www.azubister.net/lp/a/1/Ausbildungsplatz

Auch hier können Schüler/-innen nach freien Ausbildungsstellen / Lehrstellen Ausschau halten:

Augenoptiker (m/w)

Handelsfachwirt (m/w)

Handelsassistent – Einzelhandel (m/w)

Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

Verkäufer (m/w)

Hörgeräteakustiker (m/w)

Koch (m/w)

Fachmann für Systemgastronomie (m/w)

Fachkraft – Gastgewerbe (m/w)

Bachelor of Arts (m/w)

Veranstaltungskaufmann (m/w)

Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung (m/w)

Bachelor of Science (m/w)

Bürokaufmann (m/w)

Kaufmann für Marketingkommunikation (m/w)

Kaufmann für Bürokommunikation (m/w)

Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w)

Mechatroniker (m/w)

Verwaltungsfachangestellter (m/w)

Kosmetiker (m/w)

Ausbildungsorte:

Berlin

Hamburg

Köln

München

Düsseldorf

Dresden

Frankfurt am Main

Hannover

Chemnitz

Erfurt

Bönen

Dortmund

Leipzig

Lübeck

Münster (Westfalen)

Nürnberg

Aachen

Bremen

Potsdam

Kassel

 Quelle: http://www.azubister.net/lp/a/1/Ausbildungsplatz

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Bewerbungstipps & freie Stellen bei StepStone

Jobsuche bei StepStone
Stellenangebote bei StepStone

Bewerbungsschreiben
Bewerbungstipps von bewerbung.de

Praktikum
Finden Sie Ihr Praktikum, Trainee oder Stundentenjobs bei StepStone

Karriere- und Bewerbungstipps
Jobs, Stellenangebote und Karrieretipps von der Jobbörse StepStone

Jobs aus dem Bereich Finanzen
Jobs aus dem Bereich Finanzen bei StepStone

Jobbörse für Ingenieure
Jobs, Stellenangebote für Techniker, Ingenieur, Ingenieure, Ingenieurwesen bei StepStone

Jobsuche für IT Jobs
IT-Jobs im Bereich IT, Informatik und Telekommunikation bei StepStone

Stellenangebote Sales und Marketing
Jobs aus Sales, Marketing und Vertrieb bei StepStone

Stellenangebote für Führungskräfte
Stellenangebote für Führungskräfte bei StepStone

Jobbörse für Pharma, Biotech und Medizin Jobs
Jobs aus dem Bereich Pharma, Biotech und Medizin bei StepStone

Jobs für HR-Spezialisten im Personalwesen
Stellenangebote für HR-Spezialisten im Personalwesen

Arbeiten.de Das Job-Portal für gewerbliche Stellenangebote
Die Alternative zum Arbeitsamt

Quelle:  Stepstone.de

Ausbildungsplatzbörse auf Jumpforward.de

Viele Informationen und freie Lehrstellen können sich Schülerinnen und Schüler auf der Webseite von Jumpforward.de heraussuchen:

http://www.jumpforward.de/

Weiterhin können Praktikumsplätze recherchiert werden:

http://www.jumpforward.de/praktika

Weiterbildungsmöglichkeiten gefunden werden:

http://weiterbildung.jumpforward.de/

Des Weiteren können Jobangebote durchsucht werden:

http://www.jumpforward.de/jobs

Und natürlich gibt es jede Menge Bewerbungstipps:

http://www.jumpforward.de/index.php?page=bewerbungstipps

Und schließlich können Arbeitgeber hier kostenlos Stellenangebote freischalten lassen:

http://www.jumpforward.de/stellenanzeigen/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Berufe im Einzelhandel

Die wichtigsten Ausbildungsberufe im Einzelhandel hat die Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e. V. wie folgt aufgelistet:

Die wichtigsten und quantitativ bedeutendsten Ausbildungsberufe im Einzelhandel sind:

Darüber hinaus besteht eine Vielfalt von weiteren Ausbildungsberufen, die für den Einzelhandel relevant sind:

 Quelle:

http://www.zbb.de/bildung/ausbildung/ausbildungsberufe.html

Die Linkliste im Bereich E-Learning und Erwachsenenbildung sollten Sie nicht übersehen:

http://www.zbb.de/bildung/links.html

Silvio Ströver

Stellenangebote und Stellengesuche für Einstiegs-Jobs in Werbe- und Kommunikationsagenturen

Jede Menge freie Stellen im Bereich der Werbe- und Kommunikationsagenturen können Sie in dieser Jobbörse finden:

http://www.kommunikarriere.de/karriere/jobboerse

Und hier werden Sie über zentrale Berufsbilder dieses Berufzweiges aufgeklärt:

http://www.kommunikarriere.de/karriere/berufsbilder

Und wenn Sie sich nun bewerben wollen, informieren Sie sich hier über die beste Bewerbungsweise:

http://www.kommunikarriere.de/karriere/bewerbungstipps

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Berufsfindung

Der Prozess der Berufswahl und Berufsfindung wird aus entwicklungspsychologischer Sicht wunderbar in den Arbeitsblättern von Werner Stangl beschrieben:

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/BERUFSFINDUNG/Berufsfindungsprozess.shtml

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Nachtrag:

Weitere Themen zur Berufsorientierung hat Stangl hier behandelt:

Online-Bewerbung absenden!

Die Jobbörse von finest jobs beinhaltet nach eigenen Angaben nur geprüfte Stellenangebote, die voraussetzen, dass die Bewerberinnen und Bewerber in der Lage sind, mithilfe des Computers und des Internet sich zu bewerben (Online-Bewerbung):

Hier der Link zur Jobbörse:

http://www.finest-jobs.com/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Grabungstechniker

Der Verein für Grabungstechnik, Archäologie, Bodendenkmalpflege und Nachbargebiete, kurz: Grabung e.V., hat einige Informationen über den sogenannten Grabungstechniker gesammelt. Wer sich über diesen Beruf informieren will, kann hier etwas über den Wandel des Berufs erfahren: http://www.grabung-ev.de/grabung_aktuell/berufsbilder.htm bzw. direkt hier: http://www.grabung-ev.de/grabung_aktuell/Texte/GA13-06.pdf

Passend dazu gibt es ein Grabungswörterbuch: http://www.grabung-ev.de/woerterbuch/uebersicht.htm

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Thüringer Architekten

Was tut ein Architekt?

Was hat er/sie gelernt, um sich Architekt/-in nennen zu dürfen?

Die Thüringer Architektenkammer beschreibt den Beruf wie folgt:

http://www.architekten-thueringen.de/bauherren/berufsbilder/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Kostenloser online Berufstest für Berufseinsteiger

So wirbt finest jobs auf der eigenen Webseite.

Hier geht es zum Berufetest:

http://www.finest-jobs.com/Berufstest/Kostenloser-Test%20.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge