Schlagwort-Archiv: beruflich

Soziale Berufe kann nicht jede(-r)!

Dass nicht jede bzw. jeder für soziale, pflegerische oder erzieherische Berufe geeignet ist, macht u. a. diese Webseite deutlich:

http://blog.soziale-berufe.com/

Hier erfahren Sie aus erster Hand, was es heißt, in diesen Berufen tätig zu sein.  Junge Leute berichten von ihren ersten Eindrücken, die sie beispielsweise im Rahmen eines Praktikums etc.  gesammelt haben. Während ein gewisser Justin nach seinem Freiwilligen Sozialen Jahr   Rettungssanitäter werden will (siehe: http://blog.soziale-berufe.com/2012/12/05/justine-18-das-fsj-hat-mir-bei-der-berufswahl-geholfen-5-12-12/), kommen Michelle Zweifel, ob sie sich für den richtigen Beruf entschieden hat (siehe: http://blog.soziale-berufe.com/2012/11/26/nach-dem-fsj-seminar-uberdenke-ich-meinen-berufswunsch-26-11-12/). Die Berufswahl braucht Zeit und vor allen Dingen Praxiserfahrungen.

Ansonsten hier noch eine Übersicht über die beliebtesten Berufe, für die sich Frauen und Männer entschieden haben: http://www.karrieretrends.de/wissen/analysen-und-studien/ranking-die-10-beliebtesten-studiengaenge-in-deutschland-2/003904/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Überblick über Schulformen der beruflichen Bildung

Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Berufsschulen. Der Deutsche Bildungsserver hat hier eine Link-Sammlung der diversen Berufsschulen erstellt:

http://www.bildungsserver.de/Schulformen-der-beruflichen-Bildung-524.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

IHK-Tipps zur Ausbildung

Dass Berichtshefte für Auszubildende zu führen sind, habe ich bereits hier geschrieben: http://berufe.paedblog.de/2012/07/09/berichte-berichte-berichte/, auch die Industrie- und Handelskammer verweist auf diese Berichte und gibt Tipps zur Gestaltung:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/352818/ausbildungsnachweise.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21

Weitere nützliche Informationen erhalten Schüler und Auszubildende auch über den Ausbildungsvertrag:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/

tipps_zur_ausbildung/ausbilduungsvertrag_thema/;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21,

über die Ausbildungsvergütung:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/353868/gV_Ausbildungsverguetung.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21,

zudem werden Auszubildende darüber aufgeklärt, wie sie mit möglichen Problemen umgehen  sollten:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/1469150/Probleme_in_der_Ausbildung.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21

und haben die Möglichkeit, sich jede Menge Wissen rund um die Ausbildung anzueignen. Für zukünftige Auszubildende und für all diejenigen, die zurzeit eine Auszubildung absolvieren, lohnt es sich, diese IHK-Webseite zu kennen.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung – Ein Modell aus Nordamerika

Ein nordamerikanisches Modell  scheint auch hierzulande sehr gut geeignet zu sein, den erfolgreichen Einstieg von jungen Menschen in den Beruf zu fördern.  Erfahrungen aus über 15 Jahren der persönlichen Zukunftsplanung mit Menschen mit und ohne Behinderungen werden in diesem Artikel beschrieben:

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-33-05-kasang-taube.html

Wikipedia-Artikel zur „Persönlichen Zukunftsplanung“:

http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Sandres/Werkbank

Wikipedia-Artikel zumVerein  „Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V.“ : http://de.wikipedia.org/wiki/Mensch_zuerst_%E2%80%93_Netzwerk_People_First_Deutschland

Webseite des Projektes „Zeit für Veränderungen – Persönliche Zukunftsplanung als Chance für mehr Selbstbestimmung“: http://www.persoenliche-zukunftsplanung.de/lesen_material.php / Material zum Download: http://www.persoenliche-zukunftsplanung.de/lesen_material.php

Skript von Mareike Gerlach und Verena Burkert
(HP-Forum / 09.2007) zusammengestellt zur Biografiearbeit nach Hans G. Ruhe und zur Persönlichen Zukunftsplanung: http://www.katho-nrw.de/uploads/media/Verena_Burkert_Mareike_Gerlach_Persoenliche_Zukunftsplanung.pdf

Silvio Ströver, Dipl.-Pädagoge

Berufsbilder auf der Webseite http://www.azubiboerse.net

Schülerinnen und Schüler haben heute gute Möglichkeiten, sich bequem und gut über Berufsbilder zu informieren. Auf der folgenden Webseite gibt es viele Berufsbeschreibungen:

http://www.azubiboerse.net/berufsbeschreibungen/?search

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Berufliche Bildung auf Bildungsklick.de

Wer sich stets auf dem Laufenden halten möchte, wenn es um die berufliche Bildung geht, der sollte sich regelmäßig auf der Bildungsklick.de-Webseite umschauen: http://bildungsklick.de/berufliche-bildung

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

So ein Zirkus!

Wer von einer Karriere unter dem Zirkuszelt geträumt hat, sollte sich auf der Webseite für Zirkuspädagogik umschauen http://www.zirkuspaedagogik.de/

Komische Leute können sich u. a. hier zum Clown ausbilden lassen, siehe Webseite des Instituts für Clownpädagogik: http://www.clownpaedagogik.de/

Lassen Sie sich hier verzaubern:  Das Portal http://www.zauberpaedagogik.de/ bietet u. a. Fortbildungen zum Zauberpädagogen an.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

BBS.TV: Videos einer erfolgreichen Berufsschule online

Die Berufsbildenden Schulen (BBS) des Landkreises Osnabrück Brinkstraße scheinen sehr erfolgreiche Arbeit zu leisten. Sie schaffen es, dass aktuell über 4300 Berufsschüler einen der sogenannten MINT-Berufe erlernen (vgl. http://bildungsklick.de/a/81243/jugendliche-begeistern-sich-fuer-technische-berufe/), also Berufe in den technischen Berufsfeldern (Ingenieure, Naturwissenschaftler, Mathematiker, Techniker und IT-Experten). Diese Berufsbildenden Schulen zeigen nun einige Videos, die belegen, dass Technik begeistert. So gewinnt man den Nachwuchs:
http://www.youtube.com/watch?v=oc-Umawmh6k&feature=player_embedded
Weitere Videos zu den technischen Berufen gibt es hier:
http://www.bbs-os-brinkstr.de/cms/1142.html
Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Berufsorientierung mithilfe des Ernst Klett Verlags

Der bekannte Ernst Klett Verlag kombiniert das Fach Deutsch mit der Berufsorientierung und stellt diese auf der Didacta 2011 entsprechend in den Vordergrund. Anhand z. B. eines integrativen Buches für unterschiedlich starke Schüler können nach dieser interessanten  „deutsch.kombi plus„-Konzeption: http://www.klett.de/sixcms/media.php/66/dkpl_leitfaden_beruf.pdf sowohl die Deutschfähigkeiten (Rechtschreibung, Grammatik etc.)  als auch mithilfe der sogenannten „Starken Seiten“ die beruflich relevanten Themen (Bewerbungen schreiben, Vorstellungsgespräche üben etc.) trainiert und erlernt werden. Das Klett-Beispiel aus dem Deutschunterricht zeigt, dass die Berufswahl zunehmend die Hauptfächer quasi „erobert“.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Quelle:

http://bildungsklick.de/pm/77175/berufsorientierung-im-deutschunterricht-deutschkombi-plus-ab-klasse-7-mit-starken-seiten/

Expertenmonitor Berufliche Bildung

Wie erst gestern im folgenden Blogbeitrag „Den Übergang zwischen Schule und Ausbildung besser gestalten“ (http://berufe.paedblog.de/2011/01/26/den-uebergang-zwischen-schule-und-ausbildung-besser-gestalten) beschrieben, beklagen Experten u. a., dass eine gewisse Unübersichtlichkeit herrscht. Dies trifft allerdings auch auf Themen der beruflichen Bildung zu, weswegen versucht wird, Ordnung reinzubringen:

Mit dem Expertenmonitor Berufliche Bildung will das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) systematisch das fachliche Urteil von Expertinnen und Experten zu aktuellen Fragestellungen und Problemen erheben und in die bildungspolitischen Diskussionen einbringen.

Quelle: https://www.expertenmonitor.de

Inwieweit dieses Unterfangen gelingt, können Sie am besten selbst beurteilen:

https://www.expertenmonitor.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

„So, so, Sie sind also ein Filmdramaturg…“

Wer sich nicht wirklich einen Reim auf diesen Beruf machen kann, lese einfach die folgende Berufsbeschreibung:

http://www.dramaturgenverband.org/verband/berufsbilder

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Ingenieurberufe im Überblick

Wer sich über Ingenieurberufe auf dem Laufenden halten möchte, sollte hier vorbeischauen:

http://www.vdi-jutec.de/index.php?nav=schueler&ext_ebene2_id=2&seite=content_anzeigen&id=88

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Kostenloser online Berufstest für Berufseinsteiger

So wirbt finest jobs auf der eigenen Webseite.

Hier geht es zum Berufetest:

http://www.finest-jobs.com/Berufstest/Kostenloser-Test%20.html

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

TV-Serie macht Lust auf den Beruf der Biochemikerin

Welchen Einfluss TV-Serien auf die jugendliche Berufswahl haben, zeigte sich wieder hier:
Berufsbilder im TV – Der „CSI“-Effekt
http://www.sueddeutsche.de/karriere/berufsbilder-im-tv-der-csi-effekt-1.996275

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Durchstarten mit dem BIZ-Katalog

Blättern Sie online durch das Heft:

http://www.durchstarten.biz-medien.de/

…oder laden Sie es sich gleich als Pdf-Datei herunter:

http://www.durchstarten.biz-medien.de/pdf/e_Katalog_screen_2010.pdf

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge