Schlagwort-Archiv: Hilfe

Den Berufscheck starten

Die Employour GmbH bietet auf ihrer Webseite umfassende Informationen rund um Fragen zur Ausbildung. Jugendliche können dort u. a. einen „Berufscheck“ machen und ihre Stärken und Fähigkeiten online erkunden, um den passenden Beruf zu finden. Schulen können u. a. mit dieser Webseite gut arbeiten. (Angehende) Bewerberinnen und Bewerber können sich über die verschiedenen Möglichkeiten, sich optimal zu bewerben, informieren.

Mehr Informationen finden Sie hier:

http://www.ausbildung.de/

Viele Grüße

Silvio Ströver, Dipl.-Päd.

VER.DI: Unterrichtsmaterialien (Rechte & Pflichten von Azubis, Mindestlohn, Geschichte der Gewerkschaft, Tarifvertrag und vieles mehr)

Welche Rechte und Pflichten haben Auszubildende? Hier gibt es von VER.DI Unterrichtsmaterialien zu dieser Frage: http://jugend.verdi.de/community/service/ver.di_school/unterrichtsthemen/ue_2_1

Auch erklärt VER.DI anhand von weiteren Unterrichtsmaterialien, was ein Tarifvertrag ist: http://jugend.verdi.de/community/service/ver.di_school/unterrichtsthemen/ue_2_6

Hier finden Sozialarbeiter oder Lehrer Materialien zur Geschichte der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung: http://jugend.verdi.de/community/service/ver.di_school/unterrichtsthemen/ue_2_4

Betriebliche Interessensvertretung lebt davon, dass der Nachwuchs weiß, wie er sich selbst im Betrieb beteiligen kann. Hier wird anhand weiterer Unterrichtsbausteine z. B. für die Berufsschule beschrieben, wie die betriebliche Mitbestimmung von Azubis aussehen kann: http://jugend.verdi.de/community/service/ver.di_school/unterrichtsthemen/ue_2_7

Inzwischen fordern immer mehr Menschen den Mindestlohn. Warum es immer mehr Stimmen gibt, die den Mindestlohn fordern, kann man gut anhand der folgenden Unterrichtssequenzen Schülerinnen und Schülern erklären: http://jugend.verdi.de/community/service/ver.di_school/unterrichtsthemen/mindestlohn

Um jungen Leuten den Aufbau und die Struktur der Gewerkschaften zu vermitteln, kann es hilfreich sein, diese Unterrichtsentwürfe zu nutzen: http://jugend.verdi.de/community/service/ver.di_school/unterrichtsthemen/ue_2_3

Diese und weitere VER.DI-Unterrichtsmaterialien können Sie u. a. hier downloaden: http://jugend.verdi.de/community/service/ver.di_school/unterrichtsthemen

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Blog.de – Ratgeber

Auch hier gibt es viele Bewerbungstipps und Hilfen rund um Fragen zur Ausbildung, zum Studium oder zum Vorstellungsgespräch: http://www.blog.de/ratgeber/berufsstart/tags/bewerbung/, http://www.blog.de/ratgeber/studium/ oder auch http://www.blog.de/tb/arbeit-karriere/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Wege für Abiturienten ins Studium und in die Arbeit

Da Abiturientinnen und Abiturienten hinsichtlich ihrer Berufs- und  Studienwahl oft ratlos sind, können sie hier an einem tollen (und kostenlosen) Online-Test der Bundesagentur für Arbeit teilnehmen, um herauszufinden, welches Studium oder welcher Beruf zu einem passen könnte: https://powertest.abi.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

IHK-Tipps zur Ausbildung

Dass Berichtshefte für Auszubildende zu führen sind, habe ich bereits hier geschrieben: http://berufe.paedblog.de/2012/07/09/berichte-berichte-berichte/, auch die Industrie- und Handelskammer verweist auf diese Berichte und gibt Tipps zur Gestaltung:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/352818/ausbildungsnachweise.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21

Weitere nützliche Informationen erhalten Schüler und Auszubildende auch über den Ausbildungsvertrag:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/

tipps_zur_ausbildung/ausbilduungsvertrag_thema/;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21,

über die Ausbildungsvergütung:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/353868/gV_Ausbildungsverguetung.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21,

zudem werden Auszubildende darüber aufgeklärt, wie sie mit möglichen Problemen umgehen  sollten:

http://www.hk24.de/aus_und_weiterbildung/ausbildungsberatung/tipps_zur_ausbildung/1469150/Probleme_in_der_Ausbildung.html

;jsessionid=7689495028F95758A40045DA4DE309D2.repl21

und haben die Möglichkeit, sich jede Menge Wissen rund um die Ausbildung anzueignen. Für zukünftige Auszubildende und für all diejenigen, die zurzeit eine Auszubildung absolvieren, lohnt es sich, diese IHK-Webseite zu kennen.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Berichte, Berichte, Berichte

Auf dem Weg in den Beruf lernen junge Leute, dass sie immer mehr schreiben, berichten und dokumentieren müssen. Bereits in der Ausbildung wird dies verlangt, doch viele (frühere) Haupt- und Realschüler haben Probleme, überhaupt Texte zu verfassen und somit der Aufgabe nachzukommen, ihre durchgeführten Tätigkeiten in angemessener Form niederzuschreiben. Hier gibt es eine kleine Hilfe, wie Auszubildende ihre Berichte schreiben können und sollten:

http://www.wallstreet-online.de/ratgeber/gesellschaft/schule-und-ausbildung/beim-berichtsheft-schreiben-bestimmte-regeln-beachten

Warum Sie ein Berichtsheft führen müssen, erklärt Ihnen u. a. die bayrische Industrie- und Handelskammer auf ihrer Webseite: http://www.muenchen.ihk.de/mike/ihk_geschaeftsfelder/bildung/Ausbildungsberatung/Berichtsheft.html

Dort finden Sie auch weitere Vorlagen für ihre Dokumentation.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Hamburger Informationsportal Übergang Schule-Beruf

Hamburg unterstützt seine Jugendlichen und jungen Bewerber/-innen beim Übergang von der Schule in den Beruf – und hat ein entsprechendes Portal dafür geschaffen:

 http://www.uebergangschuleberuf.de/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Freiburger-mappen.de – Bewerbungstipps

…zusammengefasst „aus über 20 Fachbüchern und zahlreichen Gesprächen mit Personalentscheidern“ bietet ein Hersteller von Bewerbungsmappen auf der folgenden Webseite an:

http://www.freiburger-mappen.de/epages/62562300.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62562300/Categories/Bewerbungstipps

Das Ganze gibt es auch in kompakter Pdf-Form:

http://www.freiburger-mappen.de/WebRoot/Store20/Shops/62562300/MediaGallery/Bewerbungstipps.pdf

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Zahlreiche Bewerbungstipps für Schüler und Berufseinsteiger

Sehr empfehlenswert ist die folgende Webseite für alle Schüler, Auszubildende, Arbeitssuchende, Bewerber, Studenten, Berufstätige und Praktikanten:

http://www.philognosie.net/index.php/article/rubric/5/

Dort finden Sie z. B. Tipps für das gut vorbereitete Vorstellungsgespräch, für ein Telefontraining, Tipps für die Gestaltung von Bewerbungen, Informationen rund um das Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit oder es gibt Hinweise zum „Knigge“, Tipps rund um den Dresscode, Hilfestellungen zum Marketing in eigener Sache und Vieles mehr!

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Literatur-Tipp für Schüler, Auszubildende und junge Bewerber

Die Verbraucherzentrale NRW bietet stets informative Bücher und Broschüren für kleines Geld – auch für junge Leute – an:

http://www.vz-nrw.de/UNIQ132648586619941/SES89377572/L01212A36135381A510421A716401/RG510421A510421AEXT/endlich_erwachsen_

Silvio Ströver, Dipl.-Päd.

 

 

Lehrstellen finden mit dem Westdeutschen Rundfunk (WDR)

Bewerberinnen und Bewerber ausgepasst! Wer trotz der guten Nachricht über viele freie Ausbildungsplätze noch immer auf de Suche nach einer guten Ausbildungsmöglicheit ist,  sollte  sich unbedingt auch auf der Lehrstellenbörse des WDRs umschauen:

https://www.wdr-lehrstellenaktion.de/radio/lehrstellen/angebote/berufswahl_suche.phtml

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Bildungsklick.de: Wie Auszubildende gefördert werden

Einen informativen Artikel über die Förderung von Auszubildenden können Sie auf  Bildungsklick.de, dem bekannten Bildungsnachrichten-Portal, nachlesen:

http://bildungsklick.de/a/81089/wie-auszubildende-gefoerdert-werden/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Sich als Held bewerben

Wer sich als Sozialheld fühlt, kann sich gleich hier bewerben:

http://sozialhelden.de/held_werden/helden-gesucht/

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge

Berufsstrategie

Zahlreiche Bewerbungstipps und auch kostenlose Materialien zum Download erhalten Sie u. a. auf der folgenden Webseite:

http://www.berufsstrategie.de/

Berufe im schleswig-holsteinischen Gesundheitswesen

Die wichtigsten Informationen rund um die Berufe im Gesundheitswesen im Bundesland Schleswig-Holstein finden Schülerinnen und Schüler wie auch sonstige Interessenten bzw. Auszubildende, Studenten und Berufseinsteiger etc. hier:

http://www.schleswig-holstein.de/Gesundheit/DE/Gesundheitsberufe/Gesundheitsberufe_node.html

Dort erhalten Sie nicht nur einen Überblick über aktuelle Berufsbilder, sondern werden u. a. auch über Ausbildungsbedingungen, Studiengänge und Fortbildungsmöglichkeiten im Gesundheitsbereich informiert.

Silvio Ströver, Diplom-Pädagoge